Nachwuchs

25.06.19 | Qualifikationsturnier zur DM (U12)

in Düsseldorf gegen Teams aus Düsseldorf und Bonn.

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere U12-Mannschaft nach Düsseldorf, um gegen die Mannschaften aus Bonn und Düsseldorf die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Köln auszuspielen. Der Turniermodus sah eine Vorrunde (jeder gegen jeden) am Samstag sowie ein Finale (Best-of-Three) am Sonntag vor.

Nachdem Bonn zum Auftakt Düsseldorf mit Mercy-Rule (mind. 10 Punkte Vorsprung) geschlagen hatte, trafen die jungen U’s im ersten Spiel am Samstag direkt auf den Favoriten aus Bonn und nach einem wilden Schlagabtausch, tollen Spielzügen der Infielder Pascal Maibaum und Tyler Speer und mutigen Läufen von Levi Schwarz und Jaron Lubnau stand am Ende ein spektakulärer 16:15 Sieg zu Buche.

 

Im zweiten Spiel des Tages ging es dann gegen die, mit Leihspielern aus Ratingen verstärkte, Mannschaft aus Düsseldorf. Erneut zeigten die jungen U’s eine klasse Leistung, sahen sich aber im letzten Inning mit einem 3:6 Rückstand konfrontiert, gegen den bis dahin dominierenden Ratinger Pitcher. Aber hier zeigten die U’s, dass sie Jäger und keine Gejagten sind und drehten das Spiel mit einer spektakulären Offensivleistung, angeführt von Aaron Dammaschke, Pascal Maibaum und Bennet Willeke und gewannen noch mit 7:6 und sicherten sich somit als ungeschlagener Gruppenerster den Einzug ins Finale.

 

Im Finale ging es dann erneut gegen Bonn, welche ebenso wie Paderborn, noch alle Pitching Asse verfügbar hatten.

Im ersten Finalspiel wartete Bonns Nationalpitcher Finn Keuper, der sich mit dem Paderborner Ace Bennet Willeke ein würdiges Duell lieferte und den jungen U’s kaum eine Chance ließ sich offensiv zu entfalten. In den letzten Innings des Spiels musste die junge Paderborner Mannschaft dann dem heißen Wetter des Vortages Tribut zollen und einige Fehler sorgten für den letztlich klaren 1:6 Sieg für die Bonner.

Im zweiten Finalspiel wartete dann einer der zurzeit stärksten U12-Spieler Europas und Nationalpitcher Jack Schuman als Ass der Bonner. Und dieser erwies sich an diesem Tag als zu große Hürde für die nun deutlich überforderten U’s. Nach dem vorangegangen DBA-Camp, dem spektakulären Vortag bei 30 Grad waren die Akkus der jungen Mannschaft erschöpft und so gelang es lediglich einem Paderborner die erste Base zu erreichen (durch einen Error), während sechs der sieben Schlagleute mit einem Strikeout ausgemacht wurden.

Und auch das Paderborner Pitching-Ass Aaron Dammaschke konnte die Bonner, auch aufgrund einer schwächelnden Defensive, nicht stoppen und somit wurde das Spiel schlußendlich deutlich mit 0:15 verloren.
Somit stand die Bonner Mannschaft als Qualifikant zur Deutschen Meisterschaft 2019 in Köln fest.

 

Trotz des ernüchternden zweiten Tages und der Niederlagen, war das Turnier für Headcoach Dominik Buder und die Assistent Coaches Maurice Bendrien und Daniel Thieben ein Erfolg: „Wir waren das jüngste Team des Turniers und haben am ersten Tag eindrucksvoll gezeigt, dass wir bereits jetzt mit den Großen mithalten können. Leider fehlten unseren tapferen Kids am zweiten Tag die Kräfte, um die gute Leistung noch mal abzurufen, aber nach 10 Abgängen zum Vorjahr, haben die Kids sich klasse geschlagen und wir sind sehr stolz auf ihre Leistung. Wir wünschen den Bonnern viel Erfolg für dieses Jahr, aber nächstes Jahr sind wir wieder dran!"

Ein großer Dank gilt den mitgereisten Eltern, unseren Fans und Unterstützern, die die jungen U’s lautstark angefeuert und mit erfrischenden Getränken und Snacks versorgt haben sowie dem Ausrichter Düsseldorf für ein gelungenes Event.

 

 

 


zurück

Weihnachten

Frohe Weihnachten

Infos