1. Bundesliga

02.05.19 | Split beim Homerunfestival in Dohren

Den Zuschauern der Partie am Tag der Arbeit wurde einiges geboten. Big Innings, viele Runs und ganze 11 Homeruns.

Am Tag der Arbeit ging es für die Bundesligamannschaft der U´s zu den Wild Farmers nach Dohren. Von Beginn an hatte die U´s Offensive gegen das Dohrener Pitching die Nase vorn. Den 4 Runs im 1. Inning folgte ein Solo Homerun von Daniel Hinz im 2. Inning. Die U´s erzielten im 3. Und 4. Inning jeweils noch einen Run. Matt Kemp gab den Wild Farmers 5 Innings lang keine Chance. Im 5. Inning bauten die U´s dann ihre Führung auf 13 zu 0 aus. Matt Kemp verließ den Mound mit einer soliden Führung und starkem Pitching. Gegen Robert Blesing erwachten dann die Wild Farmers und konnten 2 Runs im 6. Inning scoren. Wieder einmal Daniel Hinz war es im 7. Inning, der den Ball zur 14:2 Führung über den Zaun beförderte. Das 7. Inning war dann das Big Inning für die Wild Farmers, in dem 8 Runs erzielt wurden und die Führung der U´s auf 14 zu 10 schrumpfte. Auf Blesing folgte Harrison der unter anderem einen 2 Run Homerun hinnehmen musste. Die U´s reagierten und brachten Daniel Hinz, der in den letzten 2 Innings keine Runs der Wild Farmers zuließ. Den krönenden Abschluss der Partie setze Maik Ehmcke mit einem Solo Homerun zum Endstand von 15:10.

 

Wie auch schon im 1. Spiel, scorten die U´s bis zum 4.Inning und erzielten 9 Runs, darunter jeweils ein Solo Homerun von Björn Schonlau und Daniel Hinz. Florian Seidel auf dem Mound musste im 2. Inning einen Grand Slam Homerun von Fenimore und im 4. Inning zwei weitere Solo Homeruns hinnehmen. Die U´s konnten in der Offensive nur noch 2 Runs erzielen. Für Seidel kam Thaqi auf den Mound und kassierte 5 Runs. Im 8. Inning zogen die Wild Farmers dann mit 5 weiteren Runs auf 17 zu 11 davon und sicherten sich den Sieg im 2. Spiel. Die Untouchables haben bereits diesen Samstag die Möglichkeit zwei weitere Siege einzufahren. Die Cologne Cardinals sind Gast im Ahorn-Ballpark.


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen