Herren Landesliga

21.05.14 | U's gegen Hochdahl

Ein schlechtes Inning macht manchmal den Unterschied.

Am Sonntag, den 18.05. reiste die vierte Mannschaft nach Hochdahl zu einem weiteren Auswärtsspiel der Landesliga I.

Mehrere Verletzte und beruflich verhinderte Spieler mussten ihren Einsatz frühzeitig absagen, so dass wir mit nur neun Mann bei strahlendem Sonnen-schein zu dem Duell mit den Neandertalern antraten. Dominik Dunford stand als Starting Pitcher zum ersten Mal in dieser Saison bereit.
Alex Heilmann schlug gleich zu Beginn einen weiten Ball ins Left Field, den der frühzeitig am richtigen Fleck stehende Outfielder der Neandertaler in der Sonne verlor und im Gesicht getroffen wurde. Gute Besserung an dieser Stelle.
Ein weiterer Hit und ein Error der Hochdahler Verteidigung brachte die 3-0 Führung der U’s. Die Gegenseite begann unbeeindruckt von Dunford’s harten Pitches und schlug drei Hits, wodurch zwei Neandertaler die Homeplate überquerten. Es deutete sich ein enges Spiel auf hohem Niveau an. Zwei weitere Runs wurden im nächsten Inning nachgelegt und anschließend auch sicher verteidigt.
Im vierten Inning wechselten die Hochdahler ihren Pitcher, was sofort Wirkung zeigte. Die nächsten drei Batter der U’s wurden zurück auf die Bank geschickt, durch Sacrifice Hits erhöhte sich die Führung dennoch auf 7-3.
Durch einen Error und drei Walks begünstigt kamen die Neandertaler in der Folge auf 7-6 heran. Genau zur richtigen Zeit steigerte sich Dominik Dunford im fünften Inning und schickte alle Batter zurück auf die Bank.
Im nächsten Inning verlor er leider den Faden nach einer zuvor tadellosen Vorstellung. Die Führung wurde Stück für Stück mit vielen Walks und Wild Pitches aufgefressen und kein Aus wollte gelingen. Nach acht kassierten Runs bei nur zwei Hits und einem Aus zog Coach Alex Heimann die Reißleine und beorderte Dennis Bulat zu seinem ersten Einsatz als Pitcher auf den Mount. Er musste vier weitere Runner die Homeplate überqueren lassen ehe das rettende dritte Aus gelang. Es stand mittlerweile 8-18.
Im letzten Halbinning gelang anschließend kein Run mehr, so dass das Spiel unter dem unbändigen Jubelschreien der Neandertaler vorzeitig beendet wurde.
Ein unnötig verlorenes Spiel, das auf gleichem Niveau begonnen, dann aber durch ein schlechtes Inning der U’s verschenkt wurde.
Es kam auch zu wenig Schlagstärke aus der unteren Lineup. Die Schlagpositionen 5 bis 9 kamen nur auf zwei Hits im gesamten Spiel.
Alex Heilmann, Dennis Bulat und Henning Böttcher zeigten mit je zwei Hits, dass es besser geht.
Pitcher Dominik Dunford kam auf 10 Strikeouts, aber auch auf 13 Walks.

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

R

H

E

Paderborn U’s 4

3

2

0

2

0

1

0

-

-

8

9

1

Hochdahl Neandertaler

2

0

1

3

0

12

-

-

-

18

7

6

 


zurück

Infos

Tabellen