1. Bundesliga

11.09.11 | Untouchables starten mit Doppelerfolg in Finalserie

Die Untouchables Paderborn starten mit einem Doppelerfolg in die Finalserie zur Deutschen Meisterschaft 2011 und haben somit einen grossen Schritt in Richtung Titelgewinn gemacht.

Nach dem gestrigen 4:3 Sieg über die Legionäre Regensburg, konnten sie heute auf der Erfolgsstrasse bleiben und den Südmeister im 2. Spiel der Best-of-Five-Serie mit 1:0 besiegen. Grossen Anteil an diesem Erfolg hatte Pitcher Brian Fields, der - wie gestern sein Teamkollege Eugen Heilmann - über die volle Distanz im Einsatz war und den Regensburgern keine Chance zum Punkten liess. Unterstütz wurde er dabei durch die Defensive der Paderborner, die in den entscheidenen Momenten wachsam war.

Nach der spannenden Partie gestern, zog es heute noch einmal 200 Zuschauer mehr in die Armin-Wolf-Arena. Und auch heute sollten die Zuschauer wieder besten Baseballsport geboten bekommen. Der Regensburger Pitcher Justin Robert Kuehn und sein Paderborner Pendant Brian Fields liessen beiden Offensivreihen bis zum 6. Inning keine Chance zum Punkten.

Im 6. Inning gelang dann Julius Uelschen ein Single und durch einen Bunt von Ryan Hall konnte er dann auf die 2. Base vorrücken. Mit einem RBI-Single war es dann Matt Martin, der Julius Uelschen zur 1:0 Führung nach Hause schlagen konnte. Erst dann konnte die Regensburger Defensive mit 2 weiteren Aus das Inning beenden.

Three up, Three down hiess es im Anschluss für die Regensburger Offensivabteilung. Im 7. Inning hatten dann die Regensburger die Chance zum Ausgleich, doch wieder einmal behielt Fields die Nerven und mit 2 Left on Base mussten die Legionäre ihre Offensivbemühungen begraben. Im 9. Inning wollten die Regensburger dann den Ausgleich: Leadoff Batter Evan LeBlanc kam durch eine Hit by Pitch auf die 1. Base, mit einem Stolen Base rückte er auf die 2. Base vor in Scoring Position. Durch das Fly Out von Max Kepler zum 1. Aus für die U's-Defensive konnte LeBlanc auf die 3. Base vorrücken und war dem Ausgleich nah.

Doch Christopher Howards Fly Out durch Sascha Brockmeyer an der 3. Base verhinderte den Ausgleich und mit dem anschliessendem Groundout von Chris Zirzelmeier konnten die Untouchables den 2. Sieg in Regensburg feiern. Mit einer komfortabelen 2:0 Führung im Rücken empfangen die Untouchables Paderborn nun am kommenden Wochenende die Legionäre Regensburg im Ahorn-Ballpark. Spiel 3 beginnt am Samstag, den 17.09. um 13:00 Uhr. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, findet Spiel 4 am Sonntag den 18.09. ebenfalls um 13:00 Uhr im Ahorn-Ballpark statt. Die Mannschaft und der ganze Verein hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Paderborner Baseballfans, sowie der Fans aus der Region und ganz NRW.


zurück

Infos