1. Bundesliga

Untouchables mit 2 Comeback Siegen gegen die Alligators

Um 20:20 Uhr am Sonntagabend war das zweite Spiel im hart umkämpften Double Header der Top Teams der 1. Bundesliga Nord beendet und die Untouchables konnten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwei weitere Siege in der Saison 2011 verbuchen.

Um 20:20 Uhr am Sonntagabend war das zweite Spiel im hart umkämpften Double Header der Top Teams der 1. Bundesliga Nord beendet und die Untouchables konnten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwei weitere Siege in der Saison 2011 verbuchen. Nach zusammen fast 6 Stunden und 30 Minuten gewinnen die Untouchables mit 10-5 und 7-6 gegen die Alligators und bleiben ungeschlagen an der Spitze der Bundesliga Nord.

Die guten Starting Pitcher Daniel Hinz in Spiel #1 und Brian Fields in Spiel #2 konnten die Offense der Alligators entscheidend im Zaum halten. Eugen Heilmann übernahm in beiden Spieler als Reliever und war nicht nur genauso erfolgreich wie die beiden Starter, sondern er konnte auch beide Spiele als Win auf seinem Konto verbuchen.

Spiel #1: Zwei späte big Innings reichen den Untouchables zum Sieg
Nach 4 ½ gespielten Innings im 1. Spiel führen die Alligators mit 0-5 in Paderborn. Nach einem 20-minütigem Rain Delay (oder besser gesagt Hagel Delay!) kamen die Untouchables erst richtig ins Spiel und konnten gegen Andre Hughes 5 Runs auf 3 Singles und 2 Doubles erzielen und somit den Gleichstand erzielen. Durch ein weiteres starkes 7. Inning konnten die Untouchables erneut 5 Punkte gegen Robin Drache und Sebastian Bernards erzielen und den Sack für das 1. Spiel zu machen. Das Lost auf Seiten der Alligators geht zu Lasten von Robin Drache, der den Ball von Andre Hughes nach 4 ? Innings übernommen hatte.

Die Offense der Alligators hatte den Untouchables trotz einer perfekten Offense von Chris Beck mit 2 Singles und 2 Doubles und einem 2 Run Homerun von Dominik Wulf, der zudem mit einem Single kurz zuvor seinen 500. Bundesliga Hit erzielen konnte, nicht genug entgegen zu setzen, um die Untouchables über 9 Innings schlagen zu können.

Spiel #2: Untouchables erkämpfen sich Sieg durch je 2 Punkte in den letzten 3 Innings
Im 2. Spiel mussten die Untouchables verletzungsbedingt auf Björn Schonlau verzichten, der zuvor noch mit 2 Doubles maßgeblichen Anteil an den 2 big Innings hatte, die zum Sieg im 1. Spiel geführt hatten. In den ersten 5 Innings fand die Offense der Untouchables bei nur einem Run auf einen Hit und 2 Base on Balls gegen Jerome Burton, den Starter der Alligators, keinen Weg ins Spiel. Die Alligators hingegen konnten mit 3 Runs im 1. Inning wieder früh Punkte erzielen. Zudem schafften sie es kontinuierlich durch erfolgreiche Schläge, ihre Führung im 3., 5. und 7. Inning durch jeweils einen Punkt auszubauen. Zwischenzeitlich (5. Inning) betrug die Führung der Alligators 1-5.

Ab dem 6. Inning begannen die Untouchables ihre Aufholjagt. Auf der einen Seite konnten sie erfolgreich 3 Singles von Sascha Brockmeyer (1) und Ryan Hall (2), 2 Doubles von Michael Franke und einen Triple von Matt Martin im Feld platzieren. Auf der anderen Seite hatte Jerome Burton zusätzlich mit seiner Kontrolle zu kämpfen, was sich in 2 RBI durch Base on Balls und einem 3. Punkt durch einen Wild Pitch widerspiegelte.

So konnten die Untouchables Inning für Inning nicht nur die Punkte wieder aufholen, sondern am Ende sich die Führung erspielen, die den Sieg im 2. Spiel bedeutete. Zum Ende des Spiels musste Dustin Hughes mit Verdacht auf Nasenbeinbruch das Feld verlassen, nachdem er von einem versprungenem Ball im Gesicht getroffen wurde.

Den anfangs 300 Zuschauern im Paderborner Ahorn-Ballpark wurde vom 1. bis zum letzten Inning spannender Baseball in all’ seinen Facetten von beiden Offense und Defense Akteuren geboten, wie man es von einem Spitzenspiel in der 1. Bundesliga erwarten konnte.


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen